4.Rauhnacht


APRIL


Lebensfreude - Transformation


Wir haben die Wahl, uns selbst zu verändern, oder darauf zu warten, dass uns die Umstände damit konfrontieren. Aber irgendetwas in uns will den Wandel.


Welche Ausreden - alten Muster - kommen mir in den Sinn, wenn ich merke, dass eine Veränderung ansteht?


Was war im alten Jahr nicht gut für mich - was ist in den ersten Rauhnächten nicht so rund gelaufen?


Welche ungelösten Gefühle, Erinnerungen und Erfahrungen möchte mein inneres Kind mir aufzeigen?


Feuerritual: Auf einen Zettel schreibe ich die negative Erfahrung, und in mein Rauhnachtstagebuch meine positive Erkenntnisse daraus, oder ich formuliere das Negative in einen positiven Wunsch um. Anschließend übergebe ich den Zettel mitsamt der negativen Erfahrung und allem Schmerz dem Feuer einer Kerze.


Ich schaue mir an, was mein inneres Kind mir zeigen möchte und schaffe damit Raum für Heilung.